4 Supertools für deine Webseite

Von Thomas Heise | Business

Mrz 21
Webseiten-Toolbox

All-In-One Tool für Online-Marketer und Unternehmer

Kennst du das, gerade hast du dieses neue geniale Tool/PlugIn für deine Webseite gekauft. Wum, und schon brauchst du das nächste. Große Versprechen und große Lücken gehören leider immer wieder zusammen. Einer meiner Lehrer sprach immer von Glaubensatzlücken. Nein, bitte nicht so ernst nehmen. Mit Glaubensatzlücken ist ein anderer Bereich gemeint.

Aber mal Hand aufs Herz, das hast du garantiert auch schon erlebt? Ich habe mir immer wieder mal etwas Neues gekauft, weil ich dachte, genau diese Funktion unbedingt zu brauchen. Leider bin ich nicht mehr sicher, wo ich zum ersten Mal über Thrive-Themes gehört habe. Ich denke fast, es war Laura Geisbüsch (http://www.laurageisbuesch.com/).​

​Ich war gerade auf der Suche nach einem PlugIn zum Erstellen flexibler OptIn-Formulare. Zwar benutze ich mit ActiveCampaign  wohl eines der besten Autoresponder-Mailprogramme, leider hat dieses keine gute Möglichkeit zum OptIn-Erstellen. Ich habe mir die Videos auf der Seite von Thrive angeschaut und ich war total begeistert. Die Vielfalt, welche durch Thrive-Lead abgedeckt wird hat mich glatt umgehauen. Es war dann auch nicht nur die Vielfalt an Gestaltungsoptionen, sondern die Testmöglichkeiten für eingesetzte OptIn-Formulare.

Stell dir einfach mal vor, du willst wissen, welcher deiner Button für das neue OptIn besser von deinen Kunden angenommen wird. Oder dich interessiert, ist ein OptIn mit einem Hintergrundbild besser, als eine Pastellfarbe im Hintergrund. All diese Fragen beantwortet dir Thrive-Lead.

Beim näheren Hinschauen habe ich dann natürlich auch den Conten-Builder, die genialen Themes und die Steuereinheit für die WordPress-Widget gesehen. Du ahnst es vielleicht schon, ich habe mich entschlossen das gesamte Paket zu kaufen.

Die wirklichen Aha-Effekte kamen erst viel später. Jede Woche kommen neue Informationen von Thrive, welche neuen Optionen wieder eingebaut worden sind. Einmal habe ich den Support kontaktiert mit der Frage, ob es möglich sei, eine Landingpage von einem ins andere Projekt (andere Domain) zu übernehmen. Nein, das ginge heute nicht. Zwei Tage später kam eine Mail an alle User - Es gibt da eine neue Funktion. Mit dieser Funktion jkannst du eine Landingpage zu einen anderen Domain exportieren. Hammer, genau das hatte ich zwei Tage vorher angefragt.

Welche Tools nutze ich wie:

Thrive-Themes

​Das Besondere an den Themes ist, sie arbeiten sehr stark mit sogenannten "Short-Codes". Die sind kleine Code-Schnipsel, die du beim Erstellen der Webseite nutzt, um die Gestaltung der Seite anzupassen. Das war für mich am Anfang neu und ungewohnt. Ich habe mich aber schnell eingearbeitet. Jetzt liebe ich die Flexibilität dieser Methode.

So werden die Short-Codes angeboten.

Thrive-Theme-short-codes

Thrive-Theme PERFORMAG

Thrive-Theme-Performag

Das erste True Magazine Theme für WordPress

Insgesamt werden im Moment 10 verschiedene Themes angeboten. Jedes Theme repräsentiert ein bestimmtes Thema, wie z.B. Blog für Audio oder Video. Dafür sind sie dann auch optimiert.

Im Hintergrund erzeugt jedes Theme nativ HTML-Code, so dass du mit deiner Seite auch ein Freund von Google sein kannst (gut gefunden wirst). Für die Bilder kannst du eine automatische Kompremierung einstellen, damit hast du auch super Ladezeiten für deine Seite.


Thrive-Lead-Manager

thrive-leads

​Mit dem Thrive-Lead-Manager erstellst du jede Form von OptIn, die du dir vorstellen kannt. Eine Anbindung an (fast) beliebige Mailprogramm ist ein Kinderspiel. Ich arbeite mit ActiveCampaign. Das Einzige, was ich zu tun habe, ist den Code bei ActiceCampaign zu kopieren und in die neue Verbindung einzufügen. Schon purzeln die Leads (Interessenten) automatisch in meine Mailliste.

Die noch konfortablere Methode ist die Verbindung mit einer API-Schnittstelle aufzubauen. Dies hängt vom Mail-Programm ab, mit welchem du arbeitest. ActiveCampaign bietet bereits im Basis-Account eine API-Schnittstelle an. Diese Verbindung kannst du auch zu Webinaranbietern aufbauen, so dass auch Webinaranmeldungen automatisiert werden können.

Das Wichtigste an Thrive-Leads ist die Möglichkeit verschiedene Alternativen von OptIn-Formularen automatisch zu testen und nach dem Test ebenfalls das beste Formular einzustellen.

Thrive-Themes-AB-Tests

Für mehr Informationen zu Thrive-Leads bitte hier klicken (Affiliate-Link).

Thrive-Content-Builder

​Der Thrive-Conten-Builder kann nicht nur Landingpages erstellen, wenn du möchtest, dann kann du jede Seite, jeden Beitrag mit diesem Tool gestalten. Du siehst sofort während der Arbeit, wie deine Seite aussieht. Kein Hin-und-Herschalten, kein Aktualisieren sind nötig, damit du das Resultat deiner aktuellen Anpassung sehen kannst. Die angebotenen Möglichkeiten der Anpassung lassen für mich keine Wünsche offen. Wichtig - Auch der Thrive-Content-Builder (erstellt auch Landingpages) produziert im Hintergrund natives HTML, was die Suchmaschinen lieben (lesen können).

So sieht die Oberfläche aus:

Thrive-Content-builder

Wenn du beim Thrive-Content-Builder eine Landingpage als Vorlage auswählst, dann sind natürlich alle Menüs, Widgets in der Seitenleisten, also alle Ablenkungen des Interessenten ausgeschalten. Vorteil für Dich, du erstellt mit wenigen Klicks Conversion starke Landingpages, die in deiner WordPress-Installation gespeichert sind. Anders als bei Leadpages hast du damit einen frei gestaltbaren Page-Namen auf der Basis deinen Domain.

Mehr Informationen zum Thrive-Content-Builder findest du hier (klick) - Affiliate-Link.​

More...

Thrive Clever Widges

​Widget können sehr gut eingesetzt werden, um die Bedienbarkeit der Seite zu verbessern. Der Interessent findet die letzten Blockartikel, das Archiv deiner Webseite, vielleicht einen Kalender mit aktuellen Terminen. Leider ist die Seitenleiste auch schnell gefüllt, so dass du nicht alle Informationen dort unterbringen kannst, wie du möchtest. Ach ja, Werbung willst du auch noch anzeigen.

Wie wäre es, wenn du für jede deiner Seiten und auch im Blog spezielle Widgets anzeigen könntest? Du definierst, dass auf den Blogseiten jeweils genau zum Thema des Artikels passende Werbe-Widgets angezeigt werden, dort wo Planung notwendig ist, zeigst du vielleicht ein Kalender-Widget an usw. Wie klingt das für dich?

Thrive-Clever-Widgets

Du bist so in der Lage ganz genau zu definieren, auf welcher deiner Seiten oder Beiträge, welche Widgets  (deine Werbung bzw. Angebote) 100% targetiert (Themen bezogen) angezeigt werden. Meinst du, dass dies Auswirkungen auf die Klick-Rate hat?

Hier bekommst du mehr Informationen zum Tool (klick) - Affiliate-Link.

​Ich nutze die Tools für meine Webseiten

Mittlerweile nutze ich diese Tools fast komplett. Zwar habe ich noch nicht alle meine Seite auf Thrive-Themes umgestellt, dies würde recht viel Aufwand bedeuten. Aber alle anderen Tools habe ich in jedem Projekt im Einsatz.

Hier bekommst du mehr Informationen (Affiliate-Link), KLICK.

Ultimate List-Building Plugin for WordPress

Hat dir der Beitrag geholfen? Wenn ja, würde ich mich über einen Komentar freuen. Gern kannst Du diesen Beitrag auch teilen.

Herzliche Grüße
Thomas

Folge mir auf

Über den Autor

Da "draußen" sind so viele Menschen, die heute 45, 50 oder 60 Jahre alt sind. Sie alle haben so unendlich viel Lebenserfahrung angesammelt und doch sind viele müde geworden. Die ersten Zipperlein des "Alters" plagen, der Job nervt, sie sind ausgebrannt usw. Meine Vision ist es euch Ideen zu geben, mehr Power und Lebensfreude, Lust auf Neues zu wecken und den Mut, vielleicht doch die eine oder andere Veränderung anzugehen. Lasst uns eine Delle ins Universum schlagen...

Hinterlasse einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar: