Budapest Ungarn

Von Thomas Heise | Bildung durch Reisen

Aug 08
Budapester Brücken

Budapest – meine zweite Heimat

Anfrage an Sender Jerewan – Hat es tiefere Auswirkungen, mit einer Ungarin verheiratet zu sein?
Antwort – Im Prizip nein – ABER – es könnte zu Identitätsproblemen kommen.

Meine Antwort oder besser Erfahrung, genau dies ist geschehen. Was passiert dir, wenn du 20 Jahre immer wieder und das mehrfach im Jahr, in die gleiche Stadt fährst? Es könnte gut sein, dass du dich in diese Stadt verliebst. Budapest ist solch eine Stadt für mich, es ist meine zweite Heimat geworden.

Der alte Narr in Budapest

Ehrlich gesagt, würde ich dort nicht wohnen wollen, dafür ist mir diese Stadt an der Donau zu groß, zu laut, zu unruhig, zu was-weiß-ich-noch. Aber hinfahren und genießen will ich mehrmals im Jahr.

In den nunmehr zwei Jahrzehnten habe ich diese Stadt wachsen sehen, nein nicht in der Größe, sondern in sich oder aus sich heraus. Weißt du, was ich meine? Diese Stadt hat sich verändert in den Jahren. Viele alte Wunden werden immer mehr geschlossen, viel Moderne ist in der Stadt entstanden und doch hat Budapest sich den Flair des „Venedig an der Donau“ erhalten.

Du triffst auf Schritt und Tritt auf historische Bauwerke, die heute in einem bemerkenswert guten Zustand sind. Hier findest du eine Kaffee-Kultur, der die Wiener in nichts nachsteht, vielleicht sogar ein echter Beitrag für Liebhaber ist. Du findest Einkauftempel und kleine schmutzige Kneipen, in denen die Touristen die Welt um sich vergessen.

Auf meiner Seite Sehenswürdigkeiten-Budapest zeige ich dir viele der Plätze, die ich besucht habe. Begleite mich einfach einmal in eine Stadt, die Märchen und Albtraum zugleich sein kann.

Budapest Kaffee-Kultur

Budapest Cafe-Kultur Cafè Gerbeaud

In der Stadt sind hunderte Cafés zu besuchen, ich habe einmal gelesen, es sollen etwa 300 sein. Ich persönlich kenne etwa 10, vielleicht 15 davon. Manche der Cafés sind sehr alt und sehr klein, aber nicht minder berühmt. Besuchen solltest du auf jeden Fall das Ruszwurm im Burgviertel der Stadt.

Hier kannst du weiterlesen (klick).

Budapest Markhallen

Budapest-Markthallen

Wer kennt sie nicht, die Markhalle am Ende der Vaci út am kleinen Ring von Budapest. Täglich wälzen sich tausende Touristen durch dieses Kleinod. Was mich fasziniert, die Einheimischen lassen sich nicht beirren und kaufen wirklich dort ein. Diese Halle ist also nicht nur eine Attraktion für Touristen, sie erfüllt nach wie vor den Sinn einer sehr guten Adresse für ungarisches Erzeugnisse. Vor allem Gemüse, Obst, Gebackenes, sowie Fleisch und Käse werden hier angeboten.

Mein Tipp – unbedingt bei einem Budapestbesuch anschauen. Hier bekommst du mehr Infos (klick).

Budapest Bahnhöfe

Der Budapester Westbahnhof ist einer der Bekanntesten

In Budapest gibt es drei bekannte Bahnhöfe. Der Südbahnhof auf der Budaer-Seite. Hier werden vor allem inländische Verbindungen angeboten. Fast alle internationalen Verbindungen kommen in Budapest am Keleti Bahnhof (pályaudvar) an. Auch vom Westbahnhof Nyugati pályaudvar fahren mehr Züge zu Orten in Ungarn ab. Erfahre hier mehr über die Zugverbindungen nach Budapest (klick).

Budapest Brücken

Budapest ist auch für seine Brücken bekannt

Die Donau ist in Budapest ein bemerkenswerter Fluss und so ist es nicht verwunderlich, dass die Ungarn in der Hauptstadt wunderbare Brücken gebaut haben. Die bekanntesten sind wohl die Elisabeth Brücke, die Kettenbrücke, die Freiheitsbrücke und auch die Margaretenbrücke. Wunderschön anzuschauen sind sie in der Nacht, wenn alle Brücken hell erlauchtet sind. Mein Tipp – Gehe am Abend auf der Gellért-Berg und schau dir dieses Schauspiel an. Hier sind die Infos zu Budapests Brücken (klick).

Die Öffentlichen in Budapest

Die Straßenbahn 2 fährt eine der schönsten Strecken in Budapest

Budapest ist vollgestopft mit Autos. Fast Egal, wann du durch dieStadt willst, Verkehr ist immer stark. Besonders die Zeiten der Rushhower (morgen 7:30 bis 9 Uhr und am Abend zwischen 15 Uhr und 17 Uhr) solltest du auf die Öffentlichen umsteigen. Praktisch, schnell, manchmal klapprig erreichst du jden Punkt in Budapest. Klicke hier für mehr Informationen.

Budapests Kneipenkultur – ein „dunkles Geheimnis“

Budapest-Kneipenkultur

Ja, es gibt sie, die dunklen Geheimnisse in jeder Stadt. In der einen sind es Berge von Schädeln, wie in Rom und in Budapest sind es die Kocsma – die Kneipen. Ich habe gehört von Einheimischen, dass ganze Touristenbusse in der Stadt ankommen, nur um sich ein Wochenende oder länger in diese dunkle Welt zu begeben. Am Tage sehen diese Lokalitäten interessant aus, aber eher ungefährlich aus. In der Nacht verwandeln sie sich durch Ströme von Bier und härteren Alkoholitäten in eine echte Subkultur.

Hier liest du weiter…

Das Wetter in Budapest

Wir vergessen gern, dass Ungarn ein typisches Kontinentalklima hat. Die Sommer sind heiß, die Winter kalt. In Frühjahr und Herbst können schon auch mal ergiebige Niederschläge fallen. Insgesamt ist das Wetter angenehm. Ich war schon zu allen Jahreszeit in Budapest und konnte immer etwas unternehmen. Manchmal gehst du halt mehr in die Cafés der Stadt.

Mehr Infos zum Wetter findest du hier (klick).

Es werden noch weitere Beiträge folgen. In Arbeit sind noch „Budapest Burgviertel“ und die „Bäder von Budapest„.

Zum Schluss

Budapest ist auf jeden Fall eine Reise wert. Du kannst zu jeder Zeit hinfahren. Allerdings mag ich das spätere Frühjahr bzw. den Frühsommer am meisten, das ist jedoch Geschmackssache.

Nimm dir bei der ersten Reise nicht zu viele Tage in Budapest zu verbringen vor, es könnte dich erschlagen. Vielleicht kombinierst du diese Reise mit einem Besuch am Balaton (Nordseite ist hier mein Favorit) oder vielleicht einem Weinanbaugebiet (Éger oder Tokái).

Hast du Fragen, dann hinterlasse eine Kommentar oder schreibe mir.

Viszontlártásra – Auf Wiedersehen in Budapest
Thomas

Folge mir auf

Über den Autor

Da "draußen" sind so viele Menschen, die heute 45, 50 oder 60 Jahre alt sind. Sie alle haben so unendlich viel Lebenserfahrung angesammelt und doch sind viele müde geworden. Die ersten Zipperlein des "Alters" plagen, der Job nervt, sie sind ausgebrannt usw. Meine Vision ist es euch Ideen zu geben, mehr Power und Lebensfreude, Lust auf Neues zu wecken und den Mut, vielleicht doch die eine oder andere Veränderung anzugehen. Lasst uns eine Delle ins Universum schlagen...

Hinterlasse einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar: