Der alte Narr - Gesundheit

Wie wichtig ist dir deine Gesundheit?

Nach meiner Erfahrung aus vielen Jahren Begleitung von Menschen wird die Gesundheit erst dann wichtig, wenn sie gefährdet oder nicht mehr da ist. Woran liegt das? Die Menschen, zumindest nicht die meisten, gefährden sich doch noch absichtlich oder doch? Was ist mit Rauchern, Menschen, die viel Alkohol trinken, Extremsportlern, Menschen mit hohem Übergewicht...

Gehen die wissentlich, absichtlich einen Pakt mit dem "Teufel" ein? Daran glaube ich nicht.

Ich habe eher den Eindruck, dass die Menschen sich dessen nicht bewusst sind, an welchen Stellen sie ihre Gesundheit gefährden. Trotz aller Warnhinweise, die ja durchaus vorhanden sind, wird es kaum wahrgenommen, wie sich das eigene Wohlbefinden und auch die Gesundheit Stück für Stück bergab entwickelt.

Erst die Diagnose einer schweren Krankheit lässt viele Menschen "aus dem Dornröschenschlaf" erwachen. Oft wird dann die Diagnose durch den betreuenden Arzt noch ohne wirkliches Feingefühl vermittelt, so dass der "Patient" in ein bodenloses Loch fällt.

Was antwortest du auf die Frage - Wie wichtig ist dir deine Gesundheit? Du wirst sagen - Total wichtig... Fühl mal rein in dich, was sagt dein Körper gerade zu dieser Antwort? Kam da auch ein klares JA?

Corona & die "normale" Influenza

Was braucht es, dass du diese netten Gesundheitsausfälle (deutsch - Krankheit) einfach ausfallen lässt? Das Jahr 2020 hat uns gezeigt, was "man" mit Informationen so alles machen kann. Egal ob du an Corona glaubst oder Corona-Leugner bist, es hat auch dein Leben sicher ein wenig durcheinander gewirbelt.

Die ganzen Meldungen im Mainstream (TV, Radio und Tageszeitungen) über Infektionen, die Gefahr überfüllter Intensivstationen, an (oder mit?) Corona Gestorbener hat die Menschen zu einem großen Teil in echte Angst geführt. Da wurde Risikogruppen benannt und Menschen vom Leben ausgegrenzt.

Interessant war für mich die Tatsache, dass bei allen Negativmeldungen nie darüber gesprochen wurde, was du tun kannst, um trotz Zugehörigkeit zu einer sogenannten Risikogruppe eben nicht krank zu werden. Warum wurde das versäumt?

Dr. Ruediger Dahlke - ganzheitlicher (neudeutsch holistischer) Arzt mit über 40 Arztjahren und der Begleitung tausender Menschen durch zum Teil sehr schwere Krankheiten sagt:

Das Einzige, was du tun musst, um die Grippe Jahrzehnte "auszulassen" ist, dich um dein Immunsystem zu kümmern. Das gilt auch für Corona und viele andere sogenannten schwere Krankheiten.

Unser Immunsystem ist die einzige wirkliche Barriere zwischen unserer Umwelt und auch einem Teil unserer "Innenwelt", die uns vor Krankheiten wirksam schützen kann. Kein Medikament, keine Impfung kann das übernehmen, auch wenn die Pharmaindustrie es uns glauben machen will.

Sowohl Medikament, als auch die Impfungen wenden sich immer gegen ein Symptom, jedoch beheben sie nie die wirkliche Ursache einer sogenannten Erkrankung. Krank werden bedeutet immer, dass du deinen Körper keine Möglichkeit gegeben hast, seine Selbstheilungskräfte zu nutzen oder diese waren nicht stark genug.

Jedes hochentwickelte Lebewesen hat Heilkräfte in seinem System, die dafür sorgen, dass Wunden heilen, Bakterien und auch andere Kleinstlebewesen (vielleicht Viren) so beeinflusst werden, dass sie uns nicht schaden, sondern uns beitragen. Der Zustand, den unser Körper immer selbständig anstrebt, wird Homöostase genannt. Er wird immer eintreten, solange dein Körper naturgemäß funktioniert.

Dieser Prozess wird durch falsche Ernährung, fehlende Bewegung, "ungesundes" Denken, Umwelteinflüsse (Handy, 5G und Co) negativ beeinflusst. Doch genau hier sind die Stellschrauben für dein gesundes Leben, deinen starken Körper zu finden.

Wir können und wir dürfen unseren Körper und unsere Umgebung nicht freimachen von Bakterien und Viren, denn dies hätte unseren sehr schnellen Tod zu Folge. Du hast in deinem Körper mehr Kleinstlebewesen als körpereigene Zellen. Etwa 20% deines Erbgutes sind Viren bzw. virale Strukturen. Sollte uns das nicht zu denken geben?

Am 3. September habe ich ein Webinar zum Thema "Wie du dein Immunsystem so fit machen kannst, dass sich Influenza und selbst Corona die Zähne an dir ausbeißen". Hier kannst du den Replay anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was kannst du für deinen Körper tun?

Wenn du den Replay  angeschaut hast, dann weißt du, es braucht gar nicht so viele Dinge, um echte Fortschritte zu machen:

  • Gesunde, vollwertige Ernährung mit einem geringen Anteil tierischer Produkte und einem hohen Anteil roher pflanzlicher Bestandteile, vor allem Gemüse. Genauere Infos findest du in unterschiedlichen Blogartikeln.
  • Gesunde Bewegung idealer Weise jeden Tag, wobei du hier sowohl geplante sportliche Aktivitäten und auch die Alltagsbewegung mit einbeziehen sollst.
  • Eine gesunde Denkkultur, die möglichst wenige negativ orientierte Informationen als "Futter" bekommt und ein generell lebensbejahendes Mindset.

Das Interessante an den drei genannten Bereichen ist die Tatsache, dass sie sich gegenseitig bedingen und ausgleichen können. So kannst du durch den Fokus auf eine wirklich gute inhaltsreiche Ernährung Defizite aus den anderen beiden Bereichen ausgleichen. Du kannst dir vorstellen, dass dies natürlich seine Grenzen hat. Eine sehr starke Rolle spielen hier Nährstoffe für deinen Körper.

Allerdings will ich es nicht so darstellen, dass Ernährung der wichtigste Bereich sein, aber es ist der Hebel, den du am einfachsten bewegen kannst. Auch dürfte es dir hier ein leichtesten fallen neue Gewohnheiten zu installieren.

Hilfsmittel wie Nahrungsergänzungen

Es gibt noch einen wesentlichen Vorteil, den du für dich und deinen Körper nutzen kannst - Nahrungsergänzung. Über diesen Punkt habe ich gerade mit Therapeuten schon sehr viele Gespräche geführt. Sind sie notwendig oder nicht? Nach meiner Erfahrung als Ernährungsberater bieten Nahrungsergänzungen einen unschlagbaren Vorteil - sie verschaffen dir bei empfohlener Nutzung ein sehr schnelles Ergebnis und damit i.d.R. Erfolgserlebnis. Was du dann daraus machst, ist deine Wahl...

Eine normale Ernährungsumstellung braucht sehr viel Zeit, Kenntnisse und noch mehr Disziplin. Und was wir nicht vergessen dürfen eine Ernährungsumstellung ist vor allem im Rahmen einer Familie oft noch herausfordernder.

Wir, also meine Frau und ich arbeiten seit Mai 2020 mit Produkten der Firma ISAgenix. Dabei nutzen wir seit Beginn an die Moringaprodukte und sind seit Anfang August in einer sogenannten BodyChallenge des Unternehmens. Hierfür nutzen wir auch Produkte wie Shakes (wir nehmen die pflanzliche Variante) und Getränke auf Kräuterbasis zur Entschlackung und Stoffwechselanregung.

Wir haben es Ziel nicht das Abnehmen, sondern mehr Wellness, Energie und Muskelaufbau. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr beeindruckend. Hier findest du Informationen zum Unternehmen und dessen Produkten. ISAgenix ist ein Networkunternehmen.

Du möchtest weitere Informationen zu ISAgenix oder möchtest an der BodyChallenge teilnehmen? Dann vereinbare gerne einen Gesprächstermin in meinem Online-Terminkalender.

Einen Termin kannst du auch sehr gerne (kostenfrei) vereinbaren, wenn du Fragen zum Theme Gesundheit hast. Ich freue mich auf unser Gespräch.

Weitere Informationen wirst du in den unterschiedlichen Blogartikeln finden. Zugang hast du hier direkt untendrunter oder im Blog, wo alle Artikel sichtbar sind.

Du möchtest mehr wissen?

Schau dir die folgenden Artikel an

Ernährung, Gesundheit

Die drei wichtigsten Tipps für deine gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung?Gibt es sie - DIE-GESUND-ERNÄHRUNG?Frage drei Ernährungsberater und du wirst mindestens [...]

Cholesterin senken, Gesundheit, MindSet

Streeeeessss – Stressabbau

Stressabbau für bessere CholesterinWerteDu hast jeden Tag Stress, dann kann das eine [...]

Abnehmen, Cholesterin senken, Ernährung, Gesundheit, Rezepte, Säure-Basen-Haushalt

Brr – Jeden Tag Salat – Oder doch?

Mit dem Salat mittags dein Cholesterin senken?Das ist mein Mittagessen heute. Ein [...]

Cholesterin senken, Ernährung, Gesundheit, Rezepte

Für alles hält die Natur ein Kraut bereit

Kräuter senken Cholesterinspiegel? CholesterinWert mit Kräutern natürlich senken Ich habe zu Hause [...]

Cholesterin senken, Ernährung, Gesundheit, Rezepte, Säure-Basen-Haushalt, Smoothie

Deinen CholesterinWert mit grünen Smoothies verbessern

Was steckt hinter grünen Smoothies?Smoothies sind ja mittlerweile sogar in den Einkaufsmärkten [...]

Abnehmen, Ernährung, Gesundheit

Cola oder Wasser – was trinkst du?

Wasser-TrinkenWie hilft Wassertrinken für einen gesunden CholesterinWert?Zuerst einmal regst Du mit dem [...]

>