Universelle Gesetze

Von Thomas Heise | Erfolg

Aug 11
Universum - universelle Gesetze

Universelle Gesetze des Erfolges (des Lebens)

Die Menschen haben schon viele Naturgesetze gefunden und wenden sie täglich an. Das Gesetz der Schwerkraft zum Beispiel wirkt unabhängig davon, ob wir es verstehen oder nicht, ob wir es wollen oder nicht. Der Apfel, der nach oben geworfen wird, wird wieder nach unten fallen…

Die gleichen Gesetze gibt es auch für Fülle, Erfolg und Reichtum in Deinem Leben. Und, diese Gesetze wirken ebenfalls, ob Du es willst oder nicht, ob Du es weißt und anerkennst oder nicht. Lasse uns diese Gesetze betrachten, studieren und für unseren Lebenserfolg anwenden.

Das allen anderen übergeordnete Gesetz besagt „ENERGIE IST„. Energie wird nicht geschaffen, kann nicht vernichtet werden, sie kann nur umgewandelt werden.

  1. Das Gesetz der immerwährenden Umwandlung

  • Energie neigt dazu materielle Formen anzunehmen
  • Gedanken werden Worte und materielle Realität
  1. Das Gesetz der Relativität

  • Die Dinge haben nur die Bedeutung, die wir ihnen geben (die Bedeutung ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich)
  • Die Relation der Dinge – wahr/falsch – klein/groß – erkennen wir erst mit einem Bezugspunkt.
  • Wenn du dich verändern wllst, veränderst du auch die Bezugspunkte, orientierst dich an Größe.
  1. Das Gesetz der Vibration

  • Alles ist Schwingung, die Materie, unsere Gedanken, alles in uns und um uns herum.
  • Gedanken beeinflussen deinen inneren Schwingungszustand
  • Das Gesetz der Schwingung ist die Grundlage des Gesetzes der Anziehung (Resonanz)
  1. Gesetz der Polarität

  • Von allem, was wir erschaffen exiatiert auch immer das Gegenteil – gut/böse – hell/dunkel – unten/oben
  • Hast Du mit Menschen zu tun, so finde immer die positiven Aspekte an ihnen und teile es ihnen mit. Menschen mögen Komplimente und Anerkennung. Sie schwingen dann auch für Dich.
  • Gute Gedanken bringen gute Schwingungen, dies bringt gute Gefühle
  1. Das Gesetz des Rhytmus

  • Alles in der Natur hat seinen Rhytmus, alles schwingt, alles wechsel – Tag/Nacht – gute Zeiten/schlechte Zeiten – Aufbau/Abbau
  • Bist du dir dieser Zustandänderungen bewusst, geht es einmal schlecht/abwärts, so folgt dem auch wieder eine positive Periode
  1. Das Gesetz von Ursache und Wirkung

  • Du sendst Gedanken aus wie ein Sender, diese Sendungen kommen auf unterschiedlichen Wegen zu uns zurück (Feedback).
  • Es gibt immer ein ausgeglichenes Verhältnis von Aktion und Reaktion.
  • So wie du heute in allen Lebensbereichen stehst, ist es eine Reaktion darauf, wie du gedacht und gehandelt hast.
  • Konzentriere dich darauf, was du der Welt geben kannst/willst, es wird 1000 fach zu dir zurückkehren.
  1. Das Gesetz der Entwicklung

  • Alles hat seinen richtigen Zeitpunkt. Ideen sind wie Samen, auch diese brauchen ihr Zeit der Entwicklung.
  • Auch jede unsere Entwicklung, die Erreichung unserer Ziele braucht Zeit, manchmal auch den richtigen Zeitpunkt.
  • Wenn sich ein gewünschtes Ziel nicht zeigen will, obwohl du alles dafür getan hast, dann wartet etwas viel besseres auf dich. Das Universum liefert immer.

Die hier genannten Gesetzmäßigkeiten findest du in unterschiedlichen Zusammenstellungen an vielen Stellen der Literatur. Eine Tatsache ist, dass die bewusste Einhaltung der Gesetze uns eine Sicherheit in der Planung unseres Erfolges gibt. Was wir denken, was wir aussenden und was wir tun, wird auf die eine oder andere Art und Weise zu uns zurückkehren. Alles, was wir tun, kehrt als Echo zu uns wieder.

Eine kompletten Plan zum Vorgehen in Richtung Erfolg und Reichtum beschreibt Napoleon Hill in seinem Buch „Denke nach und werde reich„, was ich dir auf jeden Fall an das Herz lege zu lesen. Das Buch stammt in der ersten Auflage von 1928, hat in seiner Aktualität nichts eingebüsst. Außerdem ist es sehr gut und auch unterhaltsam geschrieben.

Kleine Schlussbemerkung

Die Esoterik (bedeutet – philosophische Lehre, die nur einem inneren Kreis zugänglich ist) spricht von den universellen Gesetzen schon seit Jahrhunderten. In diesen Kreise ist dies sehr anerkannt und wird auch heute noch intensiv genutzt. Napoleon Hill war vielleicht einer der ersten Wirtschaftler der „Neuzeit“, der diese universellen Gesetze in seine Erkenntnisse zum Thema Erfolg mit eingebaut hat.

Du musst diese Gesetze nicht unbedingt im Einzelnen kennen, aber du sollst wissen, es gibt sie und sie stehen über allen Wirtschaftsdefinitionen, die wir uns in den letzten Jahrzenten ausgedacht haben. Du kannst sie bewusst anwenden oder die Ergebnisse der Nichtbeachtung feststellen.

Herzliche Erfolgsgrüße
Thomas

Folge mir auf

Über den Autor

Da "draußen" sind so viele Menschen, die heute 45, 50 oder 60 Jahre alt sind. Sie alle haben so unendlich viel Lebenserfahrung angesammelt und doch sind viele müde geworden. Die ersten Zipperlein des "Alters" plagen, der Job nervt, sie sind ausgebrannt usw. Meine Vision ist es euch Ideen zu geben, mehr Power und Lebensfreude, Lust auf Neues zu wecken und den Mut, vielleicht doch die eine oder andere Veränderung anzugehen. Lasst uns eine Delle ins Universum schlagen...

Hinterlasse einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar: